Bundesliga-Auftakt in Bad Säckingen

Letztes Wochenende startete für mich die Mountainbike-Saison. Mein neues Bike ist noch nicht da und deswegen hatte ich die Wahl…entweder 26 Zoll oder mein Alu 29er. Ich entschied mich für das 26er, da es doch um einiges leichter ist. Es fühlte sich etwas komisch an, weil ich seit Südafrika vergangenen Oktober nicht mehr auf diesem Bike gesessen bin. Hinzu kam noch, dass die Strecke in Bad Säckingen technisch sehr anspruchsvoll ist. Da merkte ich gleich, dass mir noch das Training im Gelände fehlt.

Am Start des Rennens bin ich zwar noch gut weggekommen, als es aber dann in die erste technische Passage ging, verlor ich gleich einige Plätze. Irgendwie hab ich absolut nicht ins Rennen gefunden und so wie ich “rumgegurkt” bin glich das Ganze eher einer Omi-Trainingsausfahrt…deswegen am Besten ganz schnell abhaken, vergessen und auf die anstehenden Rennen konzentrieren;)

Nächste Woche geht es mit dem zweiten Lauf der Bundesliga-Serie in Münsingen weiter. Dort werde ich am Samstag beim Eliminator und am Sonntag beim Cross Country Rennen starten. Also bitte Daumen drücken, damit es besser läuft als vergangene Woche:)

Sieg beim Finallauf des Schmolke Carbon Cups

Gestern fand das letzte Rennen des Schmolke Carbon Cups in Pfullendorf statt. Wie auch schon vergangene Woche wollte ich das Rennen als Vorbereitung für die kommenden Wettkämpfe nutzen. Bei eisigem Wind und kalten Temperaturen machte ich mich auf der Rolle warm. Gleich in der ersten Runde konnte ich mich am Berg mit ein paar Jungs von meinen Konkurrentinnen absetzen und so alleine zwischen den männlichen Fahrern meine Runden drehen:) Mit einer halben Runde Vorsprung überquerte ich dann nach ca. 1:10 Std die Ziellinie. Ich fühlte mich trotz der Kälte super und freute mich über meinen ersten Saisonsieg. Aufgrund des Wetters konnte ich bis jetzt leider noch keine Trainingseinheiten im Gelände auf dem Mountainbike machen und auch für die kommende Woche ist die Wettervorhersage alles andere als gut.  Mal schauen wie es beim Bundesliga-Auftakt in Bad Säckingen kommendes Wochenende laufen wird;)…

Saisonstart beim Schmolke Carbon Cup

Vergangenen Samstag startete ich beim Schmolke Carbon Cup in Volkertshausen am Bodensee. Das Frauenrennen fand zusammen mit dem “Jedermann”-Rennen und dem Rennen der männlichen U17-Fahrer statt. Mit den Jedermännern zu fahren war nicht gerade ungefährlich. Die Rennserie eignet sich sonst aber super als Vorbereitung. Bereits zu Beginn des Rennens merkte ich, dass sich die Beine gut anfühlten und ich am Berg Druck machen konnte. Es machte Spaß und fühlte sich gut an, endlich wieder eine Rennbelastung zu haben. Nach knapp über einer Stunde kam es dann zum Zielsprint und ich belegte den 2. Platz:) Glücklich über den guten Einstieg in die Saison freue ich mich nun auf die anstehenden Rennen…

Hier geht’s zu den Ergebnissen

 

 

Neue Saison – neues Team

Nach zwei super Trainingswochen auf Mallorca war ich nur kurz zu Hause bevor es dann schon wieder in den Flieger ging. Dieses Mal nach Andalusien zum Team-Shooting des Topeak-Ergon Racing Teams. Ich bin stolz und richtig glücklich, dieses Jahr in diesem weltklasse Team starten zu dürfen:)!!! Da in Andalusien das Stagerace stattfand waren vier Fahrer des Teams sowie die Betreuer schon unten. Nur Irina, Wolfram und ich sowie die Fototeams kamen nachgereist.

Das Wetter war leider nicht wirklich so, wie man es für Spanien annimmt. Ziemlich kalte Temperaturen und sogar Schnee bis in tiefere Lagen führten dazu, dass die vorletzte Etappe des Rennens abgesagt wurde. Die letzte Etappe, bei der wir dann auch vor Ort waren fand aber statt. Während die Rennteilnehmer nochmal kämpften machten Irina und ich ein lockeres Training auf der Rolle. Mit einem Doppelsieg hat die Saison für das Team schon super begonnen. Robert und Alban gewannen bei den Herren. Milena und Sally konnten souverän die Damenklasse für sich entscheiden.

Drei Tage lang wurden Bilder gemacht und  vergangenen Montag ging es dann wieder nach Hause. Mit dem Wetter hatte ich richtig Glück die letzten Tage. Trotz des Schnees, der noch da ist, hatte es Temperaturen um die 10 Grad, so dass ich endlich aufs Bike konnte:) Für nächste Woche ist leider nochmal Winterwetter angesagt. Da heißts dann wohl Training auf der Rolle…Bis zum Bundesliga-Auftakt in Bad Säckingen sind es jetzt nur noch 3 Wochen. Vielleicht werde ich noch 1-2 Straßenrennen fahren, um schon mal ein bisschen “Wettkampfhärte” zu bekommen. Ein Leistungstest steht davor auch noch an. Da ich über den Winter so gut wie gar nicht auf dem Rad war und mehr im Schnee trainiert habe, bin ich schon sehr auf meine Form gespannt…

Hier noch ein Bild von meinem neuen Outfit;)

 

Sonnige Grüße aus dem Süden…

Seit gestern bin ich auf Mallorca. Hier werde ich die nächsten zwei Wochen zusammen mit einer Gruppe des Bayernkaders und meinem Trainer Erik Becker trainieren. Ich freue mich nach dem Training daheim im Schnee endlich wieder auf dem Rad zu sitzen:)

 

Happy New Year 2013

Ich wünsche euch allen ein gutes neues Jahr und hoffe auch im kommenden Jahr wieder so von euch unterstützt zu werden wie bisher…!:) Leider ist das Wetter die Feiertage über nicht allzu gut gewesen und der Schnee ist ziemlich weggegangen. Besonders Anfang Dezember war ich sehr viel mit den Tourenski unterwegs auf Skitour.

Die  Bedingungen waren einfach genial…

An Neujahr ging es dann auf verlassenen Loipen zum Langlaufen;)…

Wie die meisten sicherlich mitbekommen haben, wurde das Ergon 24h Racing Team zum Ende des Jahres aufgelöst. Es waren zwei tolle Jahre im Team. Ich habe mich sehr wohl gefühlt und wurde super unterstützt. Hierfür nochmal vielen Dank!!!

Kurz vor Weihnachten habe ich dann den Vertrag für das neue Team unterschrieben. Ich freue mich riesig auf die anstehende Saison im neuen Team…lasst euch überraschen;)